Prof. Dr. rer. nat. Ulrich Elbing


Ulrich Elbing, Prof. Dr. rer. nat., Professor für Kunsttherapie-Forschung,  Hochschulstudiengänge Künstlerische Therapien der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen, seit 1986 engagiert in der zunächst psychotherapeutischen und heilpädagogischen Verlaufsforschung und Dokumentationsentwicklung, seit 1996 engagiert in der Kunsttherapie-Forschung mit Forschungsberatung und eigenen Projekten, seit 2002 Professor für Kunsttherapie-Forschung. Geschäftsführender Direktor des Instituts für Forschung und Entwicklung in den Künstlerischen Therapien.

Psychologischer Psychotherapeut und lehrender Transaktionsanalytiker, Schwerpunkt: Schwere Verhaltensstörungen in Verbindung mit psychotischen und psychotraumatischen Erlebensweisen


Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte

Datenbankprojekt arthedata zur Erfassung, Sicherung und Erforschung der deutschsprachigen kunsttherapeutischen Fachliteratur (Leitung mit Prof. Dr. Constanze Schulze)

Verlaufsforschung mit Dokumentations-Entwicklung und Erforschung der Möglichkeiten von Patientenbilder in der Prozessdokumentation

Frühdiagnose von Demenz und kunsttherapeutische Expertise


Publikationen (in den letzten 5 Jahren)

Kunsttherapie

Elbing, U. u. Oster, J. (2018): Kunsttherapie-Forschung im Spannungsfeld zwischen Gegenstandsangemessenheit und Wirkungsnachweis. In F. von Spreti, Ph. Martius, F. Steger (Hg.) KunstTherapie. Wirkung – Handwerk – Praxis (S. 411-417). Stuttgart: Schattauer.

Elbing, U. u. Schulze, C. (2011): www.arthedata.de – Eine wissenschaftliche Datenbank für Kunsttherapie. In P. Petersen, H. Gruber u. R. Tüpker (Hg.) Forschungsmethoden Künstlerischer Therapien (S. 167-178). Wiesbaden: Reichert.

Hamberger, Ch., Hamdorf, T.D., Junker, J., Elbing, U., u. Oster, J. (2013). Berufsgruppenanalyse künstlerische Therapeutinnen und Therapeuten (BgA-KT). Hintergründe, Zielstellung und Aufruf. Musiktherapeutische Umschau, 34(1), 48-60.

Hopf, A., Elbing, U., Heußner, P.,  Büssing, A. (2014). An Art Therapy Intervention in Oncology (KSKT®) using Collage for strengthening self-ascribed Autonomy (German: Kurze Strukturierte Kunst Therapie (KSKT®) short structured art therapy). Art Therapy Online (ATOL), 5 (1).

Hopf, A., Heußner, P., Elbing, U., Büssing, A. (2012): Stabilizing and Supporting Inpatients Autonomy as a Therapy Purpose of an Art Therapy Intervention in Psycho-Oncology, (German: kurze strukturierte Kunsttherapie (KSKT®)/short structured art therapy), Poster, erscheint im Supplementheft zur Zeitschrift ONKOLOGIE-International Journal for Cancer Research and Treatment DGHO 2012.

Junker, J., Bader, R. & Elbing, U. (2014). Zeitsprünge. Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Kunsttherapie (= Kontext Kunst Therapie, Bd. 4). Nürtingen: Verlag und Galerie für Kunst und Kunsttherapie.

Müller, S., Preische, O., Heymann, P., Elbing, U. und Laske, C. (2017). Diagnostic Value of a Tablet-Based Drawing Task for Discrimination of Patients in the Early Course of Alzheimer’s Disease from Healthy Individuals. Journal of Alzheimer’s Disease, 55(4), 1463-1469. DOI: 10.3233/JAD-160921

Müller, S., Preische, O., Heymann, P., Elbing, U. und Laske, C. (2017). Increased Diagnostic Accuracy of Digital vs. Conventional Clock Drawing Test for Discrimination of Patients in the Early Course of Alzheimer’s Disease from Cognitively Healthy Individuals Front. Aging Neurosci., 11 April 2017 | https://doi.org/10.3389/fnagi.2017.00101

Heilpädagogik und Psychiatrie

Elbing, U. (2011): Beratung bei und mit Menschen mit einer geistigen Behinderung. In H. Hagehülsmann (Hg.) Beratung zur Lebensbewältigung. Die Kunst transaktionsanalytischer Beratung (= Vielfalt in Theorie und Praxis Bd. 2) (S. 35-66). Paderborn: Junfermann.

Elbing, U. (2014). Nichts passiert aus heiterem Himmel. Transaktionsanalyse und herausforderndes Verhalten (4., vollständig überarbeitete und aktualisierte Auflage). Dortmund: verlag modernes lernen.

Elbing, U., Jecht-Hennig, G., Seidenfus, Ch., Rottler, E. u. Wietersheim, J.v. (2014). Transaktionsanalyse. Pilotstudie zu spezifischen Elementen und Wirksamkeit. Psychotherapeut online, DOI 10.1007/s00278-014-1086-9.

Elbing, U. u. Mayer, B. (2017): Sexualisierte Gewalt bei Menschen mit geistiger Behinderung – Symptomatik, Diagnostik, Therapie und Vorgehen bei Ermittlungen. In J. Gysi u. P. Rüegger (Hg.) Handbuch sexualisierte Gewalt. Therapie, Prävention und Strafverfolgung (S. 595-605). Göttingen: Hogrefe.